Swisslos

Swisslos

Swiss Ice Hockey

Swiss Ice Hockey

Old Team Photos

Old Team Photos

Binningen Eagles

Binningen Eagles

Spielort

Spielort (Google Map)

Problemloser Sieg gegen Yatzy

26 Dezember 2014 von TK
Das erste Rückrundenspiel gegen Yatzy wurde relativ problemlos mit 10:2 (6:1/0:0/4:1) gewonnen.
Bereits nach 5 Minuten stand es 2:0 aber in der 10ten Minute erzielte Yatzy den Anschlusstreffer zum 2:1 , doch bereits 1 Minute später wurde der 2 Tore Vorsprung wieder hergstellt und man spielte nun den Gegner an die Wand und erzielte Tor um Tor , was den Schiedsrichtern wohl etwas ungeheur war so wurde ein klares Tor nicht gegeben und ein mal etwas zu früh abgepfiffen ansonsten wäre es bereits 8:1 gestanden trotzdem ging man mit einem beruhigten 6:1 in die erste Pause.
Die Temperatur stieg weiter an bis auf 13 Grad + , das geschehen auf dem Eis kühlte sich aber mächtig ab , unsere Spieler wollten wohl nicht mehr und Yatzy konnte wohl nicht mehr .
fazit ein laues 0:0.
Das Spiel plätscherte weiter vor sich hin doch im letzten Drittel wurden doch noch ein paar Tore erzielt und sogar die 10 fiel. Leider brachte Yatzy gegen Spielschluss noch völlig unnötige Härte in das bis anhin faire Spiel und verletzte einen weiteren Spieler von uns !

Punktgewinn in Solothurn

22 Dezember 2014 von TK
In einem erneut spannenden und guten Spiel erkämpfte man sich in Solothurn gegen den SC Obergerlafingen einen wichtigen Punkt.
Das Spiel startete für einmal sehr gut für uns bereits in der ersten Spielminute konnte man im Powerplay das 1:0 erzielen. Der Gegner machte aber ständig Druck auf unser Tor und in der 10ten Spielminute fiel dann der Ausgleich zum 1:1 was auch das Drittelsresultat war.
Im 2ten Drittel stand man dann Defensiv besser trotzdem kam man nur zu vereinzelten Konterchancen. Obergerlafingen erzielte dann in der 38 Minute das 2:1. In der 40 Minute konnte man aber kurz vor Drittelsende natürlich im Powerplay den erneuten Ausgleich erzielen.
Als dann in der 43 Minute erneut ein Gegner die Strafbank drückte konnte man die 2:3 Führung erzielen , leider hielt diese nur gerade 20 Sekunden da man postwendend den Ausgleich kassierte und dann in der 54 Minute kurz nachdem man einen weitere Strafe überstand herrschte wohl das Chaos bei uns hinten und der Gegner musste nur noch den Puck in das leere Tor schieben zur nicht unverdienten 4:3 Führung.
In der 57 Minute bekam der Gegner erneut eine Strafe und der gegnerische Coach ahnte wohl schlimmes und tatsächlich nützte man nach einem Timout auch diese Strafe zum 4:4 Ausgleich aus.
Leider kassierte man dann noch kurz vor Schluss eine weitere Strafe von dem nun doch plötzlich sehr kleinlich pfeifenden Heim-Schiedsrichter. Somit musste man die Verlängerung mit 4:3 in Angriff nehmen und Obergerlafingen erzielte dadurch den Siegestreffer zum 5:4.
Trotzdem war es eine sehr gute Leistung mit einem erneuten Runpfkader. Wir hoffen mal dass während der Weihnachspause unsere verletzten und kranken Spieler wieder Fit werden damit wir im neuen Jahr das Feld von hinten aufrollen können;)
In diesem Sinne schöne und besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr .

Niederlage nach Penalties

15 Dezember 2014 von Tk
Das BL Derby gegen den EHC Lausen war wie immer in den letzten Jahren ein gutes Spiel und hart umkämpft mit ständigem Führungswechsel. Leider kassierte man 3 Minuten vor Spielschluss den Ausgleich und musste erneut in die Verlängerung in welcher dieses mal kein Tor fiel. Somit musste erneut das Penalty schiessen entscheiden. Welches der EHC Lausen mit einem Treffer gewann da Alle unsere Stevies nicht trafen!
Endresultat: 5:6 (1:2/2:1/2:2/0:1)
Am kommenden Sonntag 21.12 folgt nun das letzte Spiel der Hinrunde gegen den SC Obergerlafingen in Solothurn. Mit einem Sieg könnte man zur Spitzengruppe aufschliessen.

Siegestor mit gebrochenen Fingern !

9 Dezember 2014 von TK
Mit 6:5 (2:2/0:2/3:1/1:0) wurde das ziemlich unfair spielende FIGÖ in der Overtime besiegt.
Schlussendlich musste man sich an der eigenen Nase nehmen , dass es nicht 3 Punkte wurden. In 11 Powerplays erzielte man nur gerade 3 Tore. Trotzdem führte man 2 x mit 2 Toren Vorsprung mit 2:0 und 4:2 und kassierte jeweils innert Minutenfrist durch Individuelle Fehler 2 x 2 Tore! Chancen zu einem Sieg in der normalen Spielzeit waren genügend vorhanden ,so auch als unser Topscorer kurz vor dem Ende des 2ten Drittels alleine auf das gegnerische Tor lief beim Torschuss aber durch einen perfiden Stockschlag getroffen wurde. Einen Penalty gab es zum wiederholten male nicht und dazu nur eine 2 Minuten Strafe. Wie sich später herausstellen sollte hat sich unser Spieler durch diesen Stockschlag dabei den kleinen Finger und den Ringfinger gebrochen!
Trotzdem spielte er kurze Zeit darauf weiter und erzielte in der Overtime gar den Siegtreffer - Respekt.
Dies ist nun bereits der 2te Top-Spieler von uns welcher durch ein böses Foul für längere Zeit ausfällt und das ohnehin schon relativ kleine Kader weiter schmällert und beide Male wurden diese Fouls nur mit einer 2 Minuten Strafe belegt!

Niederlage gegen Herrischried

1 Dezember 2014 von TK
Mit 4:8 (0:1/1:5/3:2) ging das Sonntags Spiel gegen den EHC Herrischried wie auch schon gegen den SC Wohlen erneut verloren.
Mit dieser Niederlage verpasste man den Anschluss an die Spitzengruppe und wird sich im Verlauf der Saison wohl eher nach hinten absichern müssen. Ausschlaggebend für die Niederlage war ein schwaches 2tes Drittel mit 3 Gegentoren innerhalb von 3 Spielminuten gegen einen Effizienten und gegenüber letzter Saison verbesserten Gegner. Selber liess man einfach zu viele Torchancen aus. Im letzten Drittel kämpfte man sich noch einmal auf 6:3 heran doch kassierte man kurz darauf erneut innerhalb von einer Minute 2 Gegentreffer damit war das Spiel dann gelaufen.
Man kann nur hoffen , dass unsere verletzten Spieler bald wieder Fit werden und wir nicht die ganze Saison mit einem Rumpfteam antreten müssen!


Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ]