Swisslos

Swisslos

Swiss Ice Hockey

Swiss Ice Hockey

Old Team Photos

Old Team Photos

Binningen Eagles

Binningen Eagles

Spielort

Spielort (Google Map)

Binningen steht im 1/4 Finale

12 Dezember 2016 von TK
Die Vorzeichen waren nicht optimal musste man doch auf x Spieler der 1ten Mannschaft im Cup 1/8 Final gegen den EHC Herzogenbuchsee verzichten. Somit trat man mit 5 Spielern der 2ten Mannschaft zusätzlich an. Dank einer Top Mannschaftsleistung vom Torhüter und Allen beteiligten Spielern gewann man aber überraschenderweise deutlich und steht somit im 1/4 Final vom Cup.
Herzogenbuchsee -Binningen 2:7 (0:2/1:1/1:4)

Am Sonntag 18.12 ; 18.00 ist dann zudem das Heimspiel gegen den SC Reinach bei dem es dann wohl voraussichtlich um den 2ten Gruppenrang gehen wird.

Niederlagen!

12 Dezember 2016 von TK
Binningen 1 verliert das Spitzenspiel gegen Wohlen mit 6:3(1:0/3:0/2:3).
Wieder einmal fanden nur gerade total 12 Spieler den Weg nach Wohlen trotzdem zeigte man eine gute Leistung.
Man hatte im 1ten Drittel genügend Torchancen um mit 1-2 Toren in Führung zu gehen wurde aber nach 13 Minuten durch einem schönen Konter von Wohlen mit dem 0:1 bestraft.
Das 2te Drittel startete man schlecht kassierte man doch gleich zu Beginn das 0:2 als ein Spieler der von der Strafbank kam vergessen wurde. Auch das 0:3 kassierte man durch einen Konter und das unglückliche 0:4 mit einem Eigentor. Man hatte auch in diesem Drittel x Torchancen welche aber vom starken Torhüter jeweils zu nichte gemacht oder kläglich vergeben wurden.
Auch im 3ten Drittel war man wohl noch gedanklich in der Pause kassierte man doch gleich erneut zu Beginn 2 Tore . Man kämpfte aber weiter und endlich gelang das 1te Tor kurz darauf das 2te und 4 Minuten vor Schluss das 3:6 man hätte auch in diesem Drittel noch genügend Torchancen für weitere Tore gehabt.

Binningen 2 verliert überraschend hoch gegen Uni Basel mit 9:3 !


Spielfreies Wochenende

2 Dezember 2016 von TK
Beide Teams haben ein freies Wochenende und können an die Eisdisco:)

Binningen 2 gewann das Spitzenspiel am Mittwoch gegen Olten Altstadt in der Verlängerung mit 5:4 dies nachdem man 4:0 in Führung lag!

Wiedergutmachung

28 November 2016 von Reporter
Nachdem man letzte Saison in Herrischried eine desolate Vorstellung gegeben hat und mit 2:8 klar unterlag , wollte man es dieses Mal besser machen.
Die Vorzeichen dazu waren aber mehr schlecht als recht hatte man doch mehrere abwesende Spieler aus diversen Gründen.
Die Halle in Herrischried bebte zu Beginn, waren doch wiederum über 700 Zuschauern anwesend welche Ihr Heimteam jeweils lautstark unterstützen, was ja für die 3te Liga einmalig ist.
Im 1te Drittel kassierte man wieder einmal unglaublich viele Strafen sodass man praktisch die Hälfte davon in Unterzahl bestreiten musste. Das Boxplay war aber wie immer Top (man konnte das ja auch in den letzten Spielen genug üben!) und Herrischried hatte praktische keine Torchancen , zudem kam man selber zu mehreren Konterchancen welche aber der stark haltenden Torwart von Herrischried zunichte machte. In der 12ten Minute gelang dann endlich der verdiente Führungstreffer zum 0:1 nach einem Bully-Goal. Danach fielen trotz einiger weiteren guten Binninger Torchancen keine Tore mehr.
In der Pause mahnte der Trainer seine Spieler im 2ten Drittel möglichst keine Strafen mehr zu machen was auch bis kurz vor Drittelsende auch umgesetzt wurde.
Was dann aber daraus folgte war eine einzige Machtdemonstration. Der EHC Herrischried wurde geradezu überfahren und mit zum Teil herrlich herausgespielten Toren und hervorragendem Powerplayspiel schraubte man das Score auf den Pausenstand von 0:6.
Das Spiel war somit gelaufen und auch der zuvor stark haltende Gästetorwart räumte seinen Kasten für den Nachwuchs.
Im letzten Drittel gelang dann Herrischried bereits nach einer Spielminute nach einem abgelenkten Schuss das 1:6. Dies sollte aber der einzige Treffer des Heimteams bleiben da auch unser Torwart eine starke Leistung zeigte und manche Unachtsamkeit im letzte Drittel ausbügelte. Auf das 1:6 konnte man wenig später reagieren und auf 1:7 erhöhen.
Danach verpasste man es weitere Tore im Powerplay zu erzielen, da man es mit dem Kombinationspiel übertrieb und nicht mehr allzu konsequent den Abschluss suchte. Es wurden dann auch noch Nettigkeiten unter den Spielern ausgetauscht was zu einer wahren Strafenflut ausartete , Tore fielen aber keine mehr.
Schlusstand 7:1 (1:0/5:0/1:1) Revanche gelungen:)

Sieg + Niederlage

21 November 2016 von Reporter
Binningen 1 setzte seine Siegesserie fort mit einem erkrampften Sieg gegen FiGö mit 5:3(4:1/0:1/1:1).
Bereits nach dem 1ten Drittel lag man mit 4:1 in Front baute dann aber zusehends ab und kassierte noch x unnötige Strafen, sodass man praktisch 20 der letzten 40 Minuten in Unterzahl spielte, zudem vergab man x Torchancen leichtsinnig. Sehr wahrscheinlich spürten die Spieler noch den Cup-Match vom Mittwoch in den Beinen nur so kann die zum Teil desolate Leistung erklärt werden. Trotzdem reichte es relativ problemlos zu weiteren 3 Punkten.

Binningen 2 verliert zum ersten Mal in dieser Saison und dies gleich sehr hoch gegen Aarau 2 mit 10:3 (1:0/4:1/5:2)
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ]