Swisslos

Swisslos

Swiss Ice Hockey

Swiss Ice Hockey

Binningen Eagles

Binningen Eagles

Matchblatt

Matchblatt

Old Team Photos

Old Team Photos

Spielort

Spielort (Google Map)

Sieg und Niederlage

11 Dezember 2018 von Reporter
Bis Mittwochabend im Abschlusstraining sah es noch so aus als ob Binningen 1 mit sehr grossem Kader gegen Rheinfelden 2 antreten würde.Einem kam dann aber nach dem Training plötzlich in den Sinn dass er ja am Samstag das Weihnachtsessen hat , da warens nur noch 17. Ein weiterer meldete sich dann am Freitag wegen körperlichen Beschwerden ab ;16.Dann kam der Spieltag und einer hatte ein schlechtes Reise Time management; 15. Einen erwischte die Seuche; 14. Einer wurde Vater ;13 Gratulation noch einmal an dieser Stelle:). Einer hatte einen geschwollenen Fuss und kam so nicht in die Arbeitsschuhe ;12. Zum Schluss war einer zu müde und musste noch ein Filmchen drehen 11!
Somit fanden sich gerade noch 11 Spieler + Goalie in Rheinfelden ein. Dies gegen ein Rheinfelden 2 welches nach einer Krisensitzung voll motiviert und zusätzlich mit einem Block sowie Coach der 1ten Mannschaft antrat!
Die Anwesenden Binninger waren aber gewillt die Siegesserie fortzusetzen um nicht die schuldigen zu sein wenn dann das Spieltraining abgesagt wird.
Nach bereits 4 Minuten gab es die erste Strafe gegen Rheinfelden und im erneut an diesem Tag starken Powerplay erzielte man das 1:0. Nach 9 Minuten und einem Bully in der gegnerischen Zone zogen 4 Rheinfelder auf das Binninger Tor los und erzielten das 1:1 wäre das Spiel zu Ende gewesen würde die Binninger wohl noch jetzt am Bully stehen! Mit diesem Spielstand ging es in die erste Pause.
Nach 22 Minuten gelang das 2:1 und nach 28 Minuten das 3:1. Rheinfelden war nun verunsichert und leistete sich zudem zu viele Strafen und in den Powerplays gelang dann das Vorentscheidende 4:1 und 5:1. Im letzten Drittel schonte man dann die Kräfte und machte nur noch das nötigste. Kurze aber schwache Hoffnung für Rheinfelden gab dann das 2:5 nach 44 Minuten, nach 52 Minuten mit dem 2:6 war das Spiel aber definitv entschieden.
Binningen 1 - Rheinfelden 2 6:2 (1:1/4:0/1:1)

Binningen 2 verliert das Spitzenspiel gegen Z/S 2 knapp mit 7:5 (0:2/4:3/1:2) Gründe für die Niederlage waren eine schwache Chancen Verwertung im 1ten Drittel und zudem unnötige Strafen im Schlussdrittel.


Gegner Cup 1/8 Final

4 Dezember 2018 von TK
Bereits erfolgte die Auslosung für den Cup 1/8 Final
und Binningen 1 trifft zu Hause auf den für uns unbekannten HC Val-de-Ruz welcher in der Gruppe momentan auf Rang 7 von 15 Teams liegt.

Binningen 1 - HC Val-de-Ruz

Spieltermin:
Sonntag den 16.12.18 ; 15.00

Siegreiches Wochenende

3 Dezember 2018 von Reporter
Die Voraussetzungen für einen Sieg gegen den SC Reinach waren wie üblich bei Auswärtsspielen nicht gerade rosig. So meldeten sich x Spieler ab. Sodass man erneut auf den Kämpfer aus dem hohen Norden aus der 2ten Mannschaft zurückgreifen musste, dies wird wohl auch ein Grund gewesen sein dass Binningen 2 gleich 9 Gegentore kassierte! So hatte man wenigstens 10 Spieler + Torhüter am Start meinte der Trainer, dann kam aber kurzfristig noch eine Absage zum Glück hat unser Dinosaurier frei bekommen und kam noch mit. Somit hatte man wieder 10 Spieler.
Beim Einlaufen zeigte der Kämpfer dann seine masochistische Ader und während dem einschiessen vom Torhüter wollte er die Pucks welche hinter dem Tor lagen einsammeln. Auf das hat natürlich unser Dinosaurier welcher am Ende der Trainings jeweils noch Schüsse übt nur gewartet und mit einem präzisem Schuss in das "Lattenkreuz" wurde der Spieler am Ellbogen getroffen! Mit schmerzverzerrtem Gesicht wurde er dann auf der Spielerbank gepflegt und konnte zum Glück dann doch noch spielen.
Bereits nach 4 Spielminuten ging man mit 1:0 in Führung und im ersten Powerplay gelang nach kurzer Zeit das 2:0. Nach 10 Minuten erzielte man das 3:0 wobei Alle Tore wunderschön heraus kombiniert wurden. Das nächste Tor war dann eine sehenswerte Einzelleistung der einsame Adler startete seinen Flug im eigenen Drittel und umkurvte Alle Gegner und mit einem präzisen Schuss erzielte er das 4:0.
Mit diesem Resultat ging es dann in die Pause.
Im 2ten Drittel kam dann der SC Reinach besser in Fahrt und zu einigen Torchancen dies weil man mal wieder die riskanten Pässe auspackte unser Goalie zeigte aber erneut eine starke Leistung und bügelte die Fehler der Spieler aus.Das Drittel endete dann 0:0.
Im letzten Drittel reduzierte auch der SC Reinach sein Kader und stellte auf 2 Blöcke um. In Unterzahl nach 46 Minuten sah dann auch unser Goalie die Chance doch noch ein Tor zu erhalten um keine Runde zu bezahlen und kassierte prompt das Tor zum 1:4. Im Nachhinein war das unnötig da der SC Reinach uns nach dem Spiel das Bier spendierte wir werden uns dann sicher revanchieren natürlich mit Bier und nicht mit Punkten . Besten Dank an dieser Stelle.
Wer nun glaubte die Aufholjagd von Reinach startet wurde enttäuscht.Mit dem 2ten Powerplay Tor nach 50 Minuten wurde der Abstand wieder hergestellt und von da an war es wieder der EHC Binningen welcher das Spiel dominierte.
SC Reinach - EHC Binningen 1:5 (0:4/0:0/1:1)

Binningen 2 gewinnt im Penaltyschiessen nach einem Torreichen Spiel gegen Altstadt Olten mit 10:9 !

Bericht Cupspiel Biberen- Binningen

28 November 2018 von Reporter
Bei der ersten Teilnahme vom EHC Binningen im Cup traf man in der Saison 2014/15 auch auf den SC Biberen welcher freiwillig von der 2ten Liga in die 4te Liga Abstieg . Da verlor man in einem sehr guten Spiel knapp mit 1:3 und schied aus. Man erwartete deshalb dass man wohl auf einen Spielstarken Gegner treffen würde welcher Aktuell auf Rang 2 in der Liga liegt.
Die Anspielzeit in Lyss 20.45 konnte nicht gerade viele Spieler motivieren erst als das zukünftige Spieltraining wohl zu scheitern drohte konnten sich doch noch ein paar mehr überwinden daran teilzunehmen und man hatte am Schluss genau 10 Spieler + Torhüter. Der Trainer sagt dann noch einem Kämpfer der 2te Mannschaft aus dem hohen Norden ab. Was sich natürlich im Nachhinein als Fehler erweisen sollte , dazu später.
20.45 sollte das Spiel starten, leider aber hatte der SC Lyss vorher bis 21.30 Training und da beide Teams nicht auf Ihr essentielles Einlaufen verzichten wollten startete das Spiel erst 21.00 , das nur zur Info für alle Anderen welche zu Hause vergeblich auf die ersten Meldungen im Reportersystem warteten.
Nach ein paar Einsätzen war klar der mit 15 Spielern angetretene SC Biberen wollte das Spiel mit agressivem Forechecking und Körperspiel gewinnen.
Was dann bei Binningen im eigenen Drittel immer wieder zu Fehler und Scheibenverlusten führte, welche aber unser an diesem Abend starker Goalie wieder ausbügelte bis zur 10ten Spielminute als nach einem Abpraller der SC Biberen die Scheibe nur noch in das leere Tor zum 0:1 befördern musste.
Mit der Ersten und Einzigen Strafe im ersten Drittel (auch das sollte sich bald Ändern) gegen den SC Biberen konnte man dann im Powerplay den Ausgleich erzielen und in der 17 Spielminute nach einem schönen Angriff sogar mit 2:1 in Führung gehen.
Nach einer taktischen Besprechung in der Pause änderte man das Spielsystem und bereits nach einer Minute ging man mit 3:1 in Führung und bei der 2ten Strafe gegen den SC Biberen nach 27 Minuten gelang das 4:1.
Biberen gab aber nie auf und spielte weiterhin sehr agressiv auf den Körper . Nach 30 Minuten kassierte auch der EHC Binningen die erste Strafe. Nach einem Schuss auf unser Tor und nachsetzen des Gegners auf unser Torwart sowie einem Crosscheck von hinten auf einen Verteidiger von uns eskalierte dann die Situation und führte zu einer Massenschlägerei bei welcher die an diesem Abend sehr guten Schiedsrichter dann jeweils pro Team 2 Matchstrafen verteilten . Somit musste man noch rund die Hälfte des Spiels mit nur noch 8 Spielern bestreiten!
Nach 35 Spielminuten gelang Bibern das 2:4 dies nachdem ein Spieler im Slot vergessen wurde.
2 Minuten vor Drittelsende geschah dann etwas was man nicht so oft im Eishockey sieht 2x innert kurzer Zeit konnte ein Spieler von uns alleine auf das Tor ziehen und wurde gefoult und danach jeweils ein Penalty ausgesprochen.
Beide gefoulten Spieler traten dann selber zum Penalty an und versenkten diesen jeweils sehenswert ,somit ging es mit 2:6 in die letzte Pause.
Nach 44 Minuten wurde ein weiterer Spieler von Biberen nach einem Check gegen den Kopf unter die Dusche geschickt und in der 5 Minuten Strafe erzielte man 2 weitere sehenswerte Powerplay Tore zum 2:8 Endstand. Trotz des grossen Rückstandes spielte Biberen bis zum bitteren Ende voll auf den Mann!!

Erfolgreiche Binninger Teams

26 November 2018 von Reporter
Binningen 1 besiegt den Tabellen Nachbar HC Wohlen mit 6:3 (1:0/1:2/4:1) und hält so Anschluss an die Tabellenspitze.

Binningen 2 besiegt im BL Derby den EHC Laufen 2 mit 3:2 und bleibt ebenfalls den Spitzenteams auf den Fersen.

Zu guter letzt gewinnen die Senioren nach einem Schlussspurt gegen Laufen mit 6:4.
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] [ 32 ] [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ]