Swisslos

Swisslos

Swiss Ice Hockey

Swiss Ice Hockey

Binningen Eagles

Binningen Eagles

Matchblatt

Matchblatt

Old Team Photos

Old Team Photos

Spielort

Spielort (Google Map)

Erfolgreiches Wochenende für beide Teams

27 November 2017 von Reporter
Binningen 1 siegt in Reinach mit einem last Minute Tor mit 4:3 (0:1/3:1/1:1)
Obwohl man im 1ten Drittel das bessere Team war kassierte man im Powerplay nach einem Konter das 0:1 dies war nach fast 2 Saisons das erste Shorthander Tor gegen uns! Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Erste Pause.
Im 2ten Drittel machte man weiter Druck und bereits nach 4 Minuten gelang der Ausgleich und nur 2 Minuten später die 2:1 Führung . Kurz vor Drittelsende genau 18 Sekunden vor der Pause erzielte man das 3:1 man wähnte sich wohl schon in der Pause am Teetrinken (welcher aber dann leider gar nicht vorhanden war !) nur so kann erklärt werden dass man gleich nach dem Anspiel 7 Sekunden vor der Pause noch den Anschlusstreffer zum 2:3 erhielt.
Im letzten Drittel machte dann Reinach mehr Druck, selber hatte man gute Kontermöglichkeiten doch scheiterten die Stürmer ein paar Male alleine vor dem Torhüter. 3 Minuten vor Spielschluss brachte man die wild umher hüpfende Scheibe vor dem Tor nicht unter Kontrolle und im Gewühl gelang Reinach der nicht unverdiente Ausgleich.
Manch Einer rechnete dann mit einer Verlängerung und der Coach mahnte im Timout 50 Sekunden vor Spielschluss zur Vorsicht und dass man nun Defensiv spielen soll . Da aber die Spieler fast immer das Gegenteil machen stürmten sofort Alle nach vorne und erzielten 25 Sekunden vor Spielschluss das Siegestor zum 4:3 Endstand. Zittern musste man nur noch kurz vor Spielschluss als ein Spieler noch einen Verzweiflungs Bogen-Hüpfschuss auf unser Tor schoss doch da unser tadelloser Torwart sein Quotentor diese Saison schon erhielt parierte er Diesen perfiden Schuss noch souverän.

Binningen 2 siegt gegen Olten Alstadt mit 5:3 (2:1/3:0/0:2)

Erster Sieg für Binningen 1

20 November 2017 von Reporter
Binningen 1 holt die ersten 3 Punkte dieser Saison und gewinnt klar mit 7:1 (2:0/2:1/3:0) gegen Fischbach/Göslikon.
Obwohl wiederum nur mit einem Rumpfkader angetreten dominierte man das völlig überforderte FiGö über die ganze Spieldauer nach belieben. Einziges Manko war wiederum die ungenügende Chancenauswertung. Der Gegner fiel nur durch seine unfaire Spielweise auf und man musste um die Gesundheit unserer Spieler ein paar Male bangen. Selbst bei Unterzahl spielte man praktisch nur im Drittel des Gegners. Das einzige Gegentor erhielt man als unser Arbeitsloser und Festgefrorener Goalie sein diesjähriges Quotentor nach einem perfiden Bogenweitschuss (Aussage des Torwarts) von der Mittellinie erzielte. Immerhin war man da in doppelter Unterzahl und in der Statistik taucht so ein Treffer dann schon mal als schön herausgespieltes Powerplay Tor auf :).

Binningen 2 siegt im Cup

15 November 2017 von TK
Binningen 2 gewinnt ein spannendes Cupspiel gegen Koppigen 2 in welchem man immer wieder mit einem Tor im Vorsprung war doch jeweils postwendend wieder den Ausgleich kassierte am Ende doch noch mit 7:5 (2:1,3:4,2:0) und steht somit im Achtelfinale.
Der nächste Gegner wird dann am 30.11 ausgelost werden.

Zwei Niederlagen

13 November 2017 von Reporter
Binningen 1 verliert in Herrischried zum 4ten Mal im 4ten Spiel zum 4ten Mal mit 2 Toren Unterschied und zum 4ten Mal war man dem Gegner mindestens ebenbürtig.
Die Voraussetzungen für einen Sieg waren wiederum denkbar schlecht trat man doch erneut mit nur gerade 10 Feldspielern und plus Torwart an dies sollte sich mit fortlaufender Spieldauer rächen.
Im ersten Drittel war man dem Gegner klar überlegen und erzielte bereits nach 2 Minuten den Führungstreffer leider verpasste man es aber trotz hochkarätiger Chancen die Führung auszubauen.
Gleich zu Beginn des 2ten Drittels konnte Herrischried im Powerplay den erstmaligen Ausgleich erzielen. 4 Minuten Später erzielte man aber wiederum die Führung zum 1:2 doch kurz darauf gelang Herrischried der erneute Ausgleich. Kurz vor der Drittelspause gelang aber mit einem wunderschönen Angriff über Alle Station die erneute Führung zum 2:3.
Leider schwanden dann die Kräfte im letzten Drittel , man kassierte nun Strafen und das Spiel kippte alles wie mehr auf die Seite der Herrischrieder, welche wie immer vom fanatischem Pulikum unterstütz wurden.
Im Powerplay erzielten sie wiederum kurz nach Drittelsbeginn den Ausgleich und erneut im Powerplay kurz vor Ablauf der Strafe mit einem glücklichen Bully-Goal die 4:3 Führung. Man gab aber nicht auf und mobilisierte weiterhin Alle Kräfte doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen und nach einem Konter kassierte man das Spielentscheidende 5:3.
Somit steht man weiter mit 0 Punkten am Tabellende kann aber weiterhin Stolz sein auf die bis jetzt gezeigten Leistungen aber im Moment fehlt einfach auch ein wenig das Wettkampfglück.
Herrischried - Binningen 5:3 (0:1/2:2/3:0)

Binningen 2 verliert das erste Mal in dieser Saison mit 9:7 gegen Lausen 2 . Der klare Rückstand von 6:1 im ersten Drittel konnte trotz Steigerung leider nicht mehr aufgeholt werden.
Lausen 2 - Binningen 2 9:7 (6:1/2:3/1:3)

Derbysieg und Niederlage

6 November 2017 von Reporter
Binningen 2 gewinnt souverän im Derby gegen Laufen 2 mit 12:1 (6:0,4:0,2:1) und steht damit weiter an der Tabellenspitze.

Binningen 1 verliert gegen Lausen das Derby mit 2:4 (0:2,1:2,1:0)
Gleich zu Beginn der Partie erzielte Lausen nach 45 Sekunden das 0:1 und doppelte nach 8 Minuten zum 0:2 nach. Auf das 0:3 in der 34 Minute konnte man postwendend reagieren und den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen. Danach hatte man wiederum einige gute Möglichkeiten doch nach einem Konter von Lausen fiel das 1:4 knapp vor der letzten Drittelspause.
Im letzten Drittel gelang bereits nach 2 Minuten das wichtige Tor zum 2:4 weitere Tore wollten aber nicht mehr gelingen, da Lausen sich sehr gut verteidigte und im Moment einfach auch das Abschlussglück fehlt .Somit hatt man immer noch 0 Punkte auf dem Konto und ziert das Tabellenende! Dies obwohl man jeweils trotz teilweise vieler Absenzen dem Gegner immer mindestens ebenbürtig war und doch immer knapp als Verlierer vom Eis gehen musste.
Weiter geht es mit dem vorläufigem Highlite , dem Auswärtsspiel gegen den EHC Herrischried vor sicherlich wiederum toller Kulisse.
Dieser wird gewarnt sein bezogen Sie doch letzte Saison eine klare und schmerzliche Heimniederlage und werden wohl Revanchgelüste hegen.
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] [ 32 ] [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] [ 36 ] [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ]