Swisslos

Swisslos

Swiss Ice Hockey

Swiss Ice Hockey

Binningen Eagles

Binningen Eagles

Matchblatt

Matchblatt

Old Team Photos

Old Team Photos

Spielort

Spielort (Google Map)

Erste Niederlagen

5 November 2018 von Reporter
Beide Teams erlitten in der 3ten Runde Ihre ersten Niederlagen.

Binningen 1 verliert in Herrischried in einem Torreichen und gehässigtem Spiel mit 6:10 (1:3/2:4/3:3)
Erneut trat man mit einem Rumpfkader in Herrischried an. Dies hat jeweils trifftige Gründe erstens das Spiel findet an einem Sonntagabend statt den mancher lieber zu Hause verbringen will ,der Hauptgrund aber ist dass die Schiedsrichterleistungen der letzten Jahre immer sehr fragwürdig waren. Leider sollten die Daheimgebliebenen auch dieses Mal wieder recht behalten. Das Ziel war möglichst lange kein Gegentor zu erhalten was aber bereits nach 24 Sekunden vorbei war, als ein Spieler im Slot vergessen wurde . Den ersten Schuss konnte unser Torwart noch abwehren aber beim Nachschuss war Er machtlos. Nach 11 Spielminuten lag die Scheibe erneut im Tor dies nach einem eindeutigen Kicktor die unsicheren Schiedsrichter gaben aber nach längerer Diskussion und wohl auch auf Druck aus dem wiederum zahlreichem Publikum den Treffer. Und nun ging es wieder los mit den fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen ein fürs andere Mal wurden Spieler von Binningen auf die Strafbank geschickt und Herrischrieder verschont. Allein die Tatsache von rekordverdächtigen 5 zerbrochenen Stöcke auf Binninger Seite nach nicht gehandeten Stockschlägen hätte den Schiedsrichtern wohl etwas zu denken geben sollen. Teilweise waren dann mehr Binninger Spieler auf der Strafbank Seite als auf der gegenüberliegenden Spielerbank. Trotzdem zeigte man jeweils im Boxplay eine Topleistung inklusive Torhüter und überstand bis zum Spielende mehrere doppelte Unterzahl Situationen. Mittels Shorthander erzielte man dann sogar den Anschlusstreffer zum 1:2. Kurz vor Drittelsende kassierte man dann aber noch das 1:3. Nach 26 Spielminuten gelang Herrischried das 1:4. Gleich im ersten Binninger Powerplay welches erst nach 27 Spielminuten stattfand, erzielte man das 2:4 . Danach war man eigentlich am Drücker und nahe am 3:4 bei einem weiteren Powerplay spielte man dann etwas zu Offensiv und kassierte prompt den ersten Shorthander dieser Saison zum 2:5 kurz darauf gelang dann Herrischried in Ihrem x ten Powerplay das 2:6. Im letzten Drittel wurden dann noch Nettigkeiten ausgetauscht was zu einer richtigen Strafenflut ausartete jedes Tor wurde mit einem Gegentor beantwortet . Trotz dem sehr schmalen Kader und den vielen Unterzahl Situationen und klarem Spielstand forderte man dem Gegner bis zum Schluss alles ab und erzielte sogar 3 Shorthander ! Endstand 6:10 (1:3/2:4/3:3)

Binningen 2 verliert trotz Chancenplus gegen den EHC Lausen 2 mit 3:5 (0:1/3:2/0:2)

Binninger Teams mit optimalem Saisonstart

28 Oktober 2018 von Reporter
Beide Teams gewannen auch Ihre 2ten Meisterschaftsspiele .
Binningen1 schlägt im Derby Lausen 1 problemlos mit 5:1 (1:1/3:0/1:0).
Wieder einmal konnte man mit 3 kompletten Blöcken antreten .Dadurch machte man von Beginn an viel Tempo und kam zu massenweise Torchancen doch mit der ersten gefährlichen Situation vor dem Binninger Tor erzielte Lausen nach 13 Minuten in diesem bis zum Schluss einseitigen BL Derby den 0:1 Führungstreffer. Man lies sich aber dadurch nicht aus dem Konzept bringen und machte weiter Druck . 4 Minuten später gelang dann endlich das erste Tor zum 1:1 und das war dann auch der Pausenstand. Mit 3 Metalltreffern welche bis zum Spielende auf Total 5 Rekordverdächtige erhöht wurden.
Die Kräfte bei Lausen schwanden nun langsam und nach 32 Minuten gelang dann endlich die verdiente Führung zum 2:1 und dann im Minutentakt das 3:1 und 4:1.
Im letzten Drittel wollte Binningen nicht mehr und Lausen konnte nicht mehr . Erst kurz vor Spielende gelang dann noch das 5:1.


Binningen 2 siegt im Regenspiel gegen Angstgegner Uni Basel nach erneutem 0:1 Rückstand mit 4:2 (0:1/2:1/2:0)

Spektakuläre Spiele zum Saisonstart!

22 Oktober 2018 von Reporter
Bei Binningen 1 waren die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Saisonstart nicht optimal. Zu einem meldeten sich diverse Spieler für das 1te Spiel ab, dazu kam noch dass Rheinfelden 1 an diesem Wochenende spielfrei hatte sodass beim Gegner Rheinfelden 2 fast die Hälfte der Spieler inklusive Goalie aus dem 2te Liga Kader stammten!
Die Binninger Spieler liessen sich dadurch aber nicht einschüchtern und starteten im Gegensatz zu den Testspielen wie die Feuerwehr und bereits nach 3 Spielminuten stand es 2:0. Nach 13 Spielminuten erzielte man im Powerplay das 3:0 und kurz vor Drittelsende noch das 4:0.
In der Pause war man sich bewusst dass es so nicht das ganze Spiel weitergehen konnte.
Rheinfelden war nun besser im Spiel und erzielte in der 26 Minute das 4:1 der Abstand wurde aber nur 30 Sekunden später mit dem 5:1 wieder hergestellt.
Langsam schwanden aber nun die Kräfte bei Binningen, zudem verletzte sich noch ein Spieler und man kassierte dazu noch viele unnötige Strafen.
Rheinfelden machte weiter Druck und erzielte nach 30 Minuten das 5:2 und nach 33 Minuten das 5:3 mit diesem Spielstand ging es in die letzte Pause.
Kurz nach der Pause kassierte man nach einem Stellungsfehler das 5:4.
Man mobilisierte nun die letzten Kräfte und hatte auch gute Torchancen welche aber leider vergeben wurden so blieb es bis zum Schluss spannend. Als 3 Spielminuten vor Schluss ein weiterer Spieler von Rheinfelden auf die Strafbank musste schien die Sache gelaufen. Man agierte aber im Powerplay zu offensiv sodass ein Spieler von Rheinfelden entwischte und alleine auf unseren Goalie fahren konnte welcher aber den Abschluss parierte. Zum erstaunen Aller gaben aber die Schiedsrichter noch einen Penalty! Dieser wurde dann aber ebenfalls souverän gehalten sodass es schlussendlich für einmal zum erfolgreichen Saisonstart reichte.
Endstand 5:4 (4:0/1:3/0:1)

Binningen 2 empfing zum Saionstart die Red Wings welche man am letzten Wochenende im Testpiel noch klar besiegte. Der Start wurde aber dieses Mal verschlafen und trotz zahlreicher Torchancen lag man bis zur ersten Pause mit 0:3 im Rückstand.
Die Red Wings erzielten dann im Powerplay nach 24 Spielminuten gar noch das 0:4!
Nach 31 Spielminuten gelang dann endlich das 1:4 nur 1 Minute später das 2:4 und gar nur 30 Sekunden später der Anschlusstreffer zum 3:4.
Die Red Wings waren nun von der Rolle und schwächten sich durch viele Strafen noch zusätzlich in Powerplays gelang dann zuerst der Ausgleich zum 4:4 nach 35 Spielminuten und kurz danach zur 5:4 Führung. Kurz vor Drittelsende erzielte man dann noch das 6:4. Man erzielte also in knapp 9 Minuten 6 Tore und drehte so das Spiel !
Im letzten Drittel kontrollierte man das Spiel und erzielte noch das 7:4.
Endstand 7:4 (0:4/6:1/1:0)


Resultate letzte Testpiele vor MS

15 Oktober 2018 von Reporter
Binningen 1 verliert gegen den EHC Schwarzenburg 1 mit 0:3 (0:1/0:1/0:1) damit hat sich Schwarzenburg für die Cupniederlage seines Zwei revanchiert.
Es war wieder einmal ein Binninger Spiel bei dem man wohl noch Stunden weiterspielen hätte können ohne je ein Tor zu erzielen. Man war dem Gegner spielerisch überlegen und hatte ein Chancenplus , mindestens 5x konnte ein Binninger alleine auf den Gästetorwart losziehen welcher aber immer Sieger blieb.Die Tore von Schwarzenburg wurden Alle im Powerplay durch abgelenkte Schüsse erzielt!

Binningen 2 gewinnt auch gegen die Red Wings einem weiteren Gruppenfavoriten klar mit 8:3 (1:0/6:2/1:1)

Resultate Cup/Testspiel

8 Oktober 2018 von Reporter
Binningen 1 gewinnt in der 1ten Runde des Interkantonalcups gegen Schwarzenburg 2 mit 6:1 (2:0/0:1/4:0).
Erneut fehlten viele Stammspieler trotzdem war man dem unterklassigen Gegner klar überlegen und man spielte praktisch 60 Minuten auf ein Tor. Dass es zu keinem Kantersieg kam und Schwarzenburg bis in das letzte Drittel doch noch auf einen Cup Coupe hoffen konnte war dem überragenden Gästetorwart zu verdanken welcher mit zum Teil unglaublichen Paraden sein Team im Spiel hielt.
Doch auch unser neuer Torwart war trotz mangelnder Beschäftigung hellwach als beim Stand von 2:1 ein Gegenspieler alleine auf Ihn zufuhr verhinderte er den Ausgleich zum 2:2 souverän.

Binningen 2 zeigte eine starke Leistung und siegt im ersten Testspiel gegen den Liga Favoriten Zunzgen/Sissach 2 klar mit 11:3 (4:1/4:1/3:1)
Seite: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] [ 32 ] [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] [ 36 ] [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ]